Schweden im Juni 2015

Wie im Monatsbild Juli schon geschrieben war es der kälteste

Frühling seit 200 Jahren in Schweden.

Am 3.Juni starteten wir so gegen 16 Uhr unsere Reise richtung Norden, die Fähre von Travemünde aus hatten wir schon im Januar gebucht.

So gegen 23 Uhr waren wir am Fährhafen in

Travemünde – abfahrt 2:30 Uhr also nochmal ein wenig aufs Ohr legen.

Am nächsten morgen um 11 Uhr waren endlich in Schweden und wir waren schon ganz gespannt was uns alles so erwarten würde.

Gleich am ersten Abend konnten wir eine Elchkuh mit Jungtier beobachten das war schon das erste Highlight.

Da die Vegetation in den Bergen noch sehr spärlich war hatten wir viele Elche auf grünen Talwiesen.

Abends fuhren wir immer wieder nahegelegene Schotterstraßen  ab wo diese Bilder entstanden – die Birkhähne waren auch noch am Balzen und das anfang Juni.

Diesen jungen Schneehasen fand ich direkt hinter unserem

Ferienhaus im Grövelsjön Naturreservat.

Fotos © Marco Hoffmann Alle Bilder dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.Sie dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des Fotografen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.